Und was kostet das?

die kurze antwort:

Korrek­torat: ab €2,50 pro Norm­seite,
Lektorat: ab €3,50 pro Norm­seite,
Verfassen von Texten: indi­vi­du­elle Berech­nung nach Stunden- oder Tagessatz.

Im Detail erklärt:

Das Honorar für Korrek­torat und Lektorat ist an den jewei­ligen Ausgangs­text ange­passt und wird bei jedem Auftrag indi­vi­duell fest­ge­legt. Es berechnet sich aus dem Umfang des Textes, dem erwart­baren Arbeits­auf­wand sowie den zuvor gemeinsam verein­barten Korrek­tur­maß­nahmen. Ein kurzer Text mit wenigen Fehlern ist entspre­chend güns­tiger als ein langer Text, an dem es viel zu bear­beiten gibt. 

Das Honorar für das Verfassen von Texten berechnet sich aus den jewei­ligen Rahmen­be­din­gungen (z. B. privat, öffent­lich, Text­länge, Auflage) und dem entspre­chenden Stunden- oder Tages­satz und wird indi­vi­duell fest­ge­legt. Die erwor­benen Nutzungs­rechte für einzelne Text­arten können dabei zeit­lich und/​oder räum­lich begrenzt sein (z. B. für Buchveröffentlichungen). 

was ist eine normseite?

Der Umfang des Textes berechnet sich nach Norm­seiten: eine Norm­seite entspricht 1500 Zeichen inklu­sive Leer­zei­chen – auf diese Weise kann der Preis unab­hängig von Schriftart und Zeilen­ab­stand vergleichbar und fair berechnet werden. Im Einzel­fall und bei geringem Arbeits­auf­wand oder großer Text­menge bieten wir gerne güns­ti­gere Pauschal­preise an oder gewähren Rabatt auf den Endpreis.

Auch beson­ders eilige Korrek­tur­pro­jekte sind gegen Aufpreis möglich – fragen Sie uns zeitnah an. Im Normal­fall sollten Sie eine Vorlauf­zeit von mindes­tens 3-6 Wochen (je nach Text­menge und Kapa­zität) bis zur Abgabe einplanen.